Ab jetzt: Filmkunst

Mit A PAGE OF MADNESS von Kinugasa Teinosuke (Japan, 1926), „einem Labyrinth aus Zeitsprüngen, Symbolen und Traumsequenzen, gefilmt in kraftvollen Bildern, mit Überblendungen und Dreifachbelichtungen“, musikalisch begleitet von dem Okabre-Ensemble aus Linz, beginnen heute im Cincinnati-Kino die 70. Münchner Filmkunstwochen. Auch die diesjährige Ausgabe bietet SGE-relevante Veranstaltungen. Wir informieren rechtzeitig.

Christian Doermer †

Bislang hat es nur die Abendzeitung gemeldet: Schauspieler Christian Doermer ist im Alter von 87 Jahren gestorben. Er spielte in den beiden SGE-Kanonfilmen VIELE KAMEN VORBEI (Peter Pewas) und DIE FRÜHREIFEN (Josef von Báky), ferner in FLUCHT NACH BERLIN (Will Tremper), SCHONZEIT FÜR FÜCHSE (Peter Schamoni), DAS TREIBHAUS (Peter Goedel) u.v.a.m. Die vielen Filme und Mehrteiler, die er mit seiner eigenen Produktionsfirma in Personalunion als Autor, Produzent und Regisseur in den 70er Jahren gedreht hat, sind von uns noch unerschlossen.

Neue Liebe

Auf Dr. Dieter Wedel (†) ließ sie nie was kommen. Jetzt ist Ingrid Steeger (75) auch wieder verliebt. „Wir mögen uns, lachen, machen Blödsinn und quatschen gerne miteinander“, soll sie der Freizeit Revue gesagt haben, Und außerdem schiebt ihr neuer Freund sie im Rollstuhl umher, weil Ingrid wegen ihrer Herzschwäche nicht mehr gut zu Fuß ist. „Hoffentlich ist der Neue nicht wieder ein Hallodri!“, entgegnet Wunderweib.de.

Die Woche der Nachfolger

Während RTL letzte Woche zwei würdige Nachfolger für zwei seiner Megaformate gefunden hat, nämlich für die Co-Moderation des Dschungelcamps und für die letzte DSDS-Staffel, rückt SGE-Glamour-Girl Johanna Wokalek (BARFUSS) als neue Ermittlerin im Münchner POLIZEIRUF 110 nach.“In einer Zeit, in der manches unübersichtlicher wird oder mehr und mehr ‚verwässter‘, freue ich mich besonders, Teil dieses Münchner Kleinods zu sein“, sagt sie lt. BR dazu.

90/29

Heute feiert SGE-Glamour-Girl Helga Liné, Königin des italienischen und spanischen B- und C-Genrekinos, ihren 90sten Geburtstag. Ihre Filmographie umfaßt 150 Titel, zumeist Kombinationen aus Erotik und Horror – besonders beeindruckend war sie in LA ORGÍA NOCTURNA DE LOS VAMPIROS (Léon Klimovski 1973) und LOS RITOS SEXUALES DEL DIABOLO (José Ramón Larraz 1982) Nur einmal stand sie in Deutschland vor der Kamera, für den SGE-Kanon-Film DER MÖRDER MIT DEM SEIDENSCHAL von Adrian Hoven. Will man mehr über Helga Liné, die in Berlin geboren wurde und als Kind mit ihren Eltern vor den Nazis nach Portogal floh, erfahren, sollte man spanisch verstehen, oder in SGE #35 reinschauen.

Gehen, ohne sich zu beschweren

SGE-Glamour-Boy Jürgen Drews hört jetzt endgültig auf (zu singen). Lt. Bams wolle er seine Tage vor allem mit seiner Ehefrau Ramona und den gemeinsamen Hunden verbringen. Er freue sich auf alles, wofür früher keine Zeit blieb, wie seinen Garten oder Dokumentationen im Fernsehen.