80/37

Der Ausstieg aus Serien sei ihr immer wichtig gewesen, um nicht festgelegt zu werden. Außerdem, räumt sie ein, habe sie auch einige ‚Zaun-Filme‘ gedreht. ‚Filme, die ich nur fürs Geldverdienen gedreht habe, um den Zaun um unser großes Grundstück zu finanzieren.‘ Das erzählt SGE-Glamour-Girl Heidelinde Weis (vgl. SGE #3), die heute ihren 80sten Geburtstag feiert, der dpa.  Welche Titel zu ihren Zaunfilmen gehören, hat sie nicht verraten. Wohl kaum gemeint haben kann sie den SGE-Kanon-Film VERDAMMT ZUR SÜNDE oder LISELOTTE VON DER PFALZ oder die beiden Pfleghar-Filme DIE TOTE VON BEVERLY HILLS und SERENADE FÜR ZWEI SPIONE (dazu demnächst mehr).