Horst Naumann †

Seine Glanzzeit hatte er nicht etwa als seriös strahlender Schiffsarzt Dr. Horst Schröder im TRAUMSCHIFF, sondern im deutschen Exploitation-Kino der 60er Jahre, als er zur stock company von Rolf Olsen gehörte und in vielen seiner St.-Pauli-Filme mitspielte, z.B. als mißratener Bruder von Curd Jürgens in DER ARZT VON ST. PAULI. Da nimmt er illegale Abteibungen vor und zwingt seine Patientinnen zur Prostitution auf privaten Sexpartys (vgl. SGE #8 – Oktober 2005). Nun ist SGE-Glamour-Boy Horst Naumann im Alter von 98 Jahren gestorben.

Ira von Fürstenberg †

NEGRESCO
NEGRESCO

Die Agenturen melden den Tod von High-Society-Schauspielerin Ira von Fürstenberg. Sie war in den 60er und 70er Jahren als Mannequin tätig, „spielte als semi-erfolgreiche Schauspielerin in internationalen Filmproduktionen mit […] und machte sich als Designerin von Kunstobjekten einen Namen“ (Bunte). Fast hätte sie die Nachfolge von Grace Kelly an der Seite von Fürst Rainer von Monaco angetreten. In Klaus Lemkes NEGRESCO**** konnte sie zeigen, daß sie eine hervorragende Wasserskiläuferin ist.

Videobeweise in Herrsching

Eine sensationelle Multimedia-Show steigt heute am Ammersee. Im Kulturverein Herrsching e.V. präsentiert der Fernseh-, Film- und Eventmacher Holm Dressler (WETTEN, DASS… ZÄRTLICHE CHAOTEN II) dem Publikum die absoluten Highlights seines Fernsehschaffens. Mit Videobeweisen.

Gäste- und Retromanagement

Während auf der Eröffnungsgala der 74. Berlinale das nicht von allen Beobachtern als optimal gelungen bewertete Gästemanagement mittels mehrerer Verlautbarungen gerechtfertigt wurde, haben wir nochmal nachgezählt: Auf der nicht von allen Beobachtern als Meilenstein bewerteten Retrospektive Das andere Kino laufen immerhin drei SGE-Kanonfilme.

80/74

HEISSES PFLASTER KÖLN * JOSEFINE MUTZENBACHER * ABARTEN DER KÖRPERLICHEN LIEBE * SONNE, SYLT UND KESSE KRABBEN * KÄPT’N RAUHBEIN VON ST PAULI * MÄDCHEN BEIM FRAUENARZT * SIE LIEBTEN SICH EINEN SOMMER * LADY DRACULA * NURSES FOR SALE * SO ODER SO IST DAS LEBEN. Wir gratulieren Lisa-Star Christine Schuberth (die nie mit Siggi Götz zusammengearbeitet hat) zum 80sten Geburtstag.

Rücksturz Peter Thomas

Für alle, die sich morgen im Raum Hamburg aufhalten: Zum Auftakt einer Peter-Thomas-Retrospektive, die sehr stark an unsere Filmreihe vor zwei Jahren im Werkstattkino München angelehnt ist, zeigt das Metropolis alle sieben Folgen  von RAUMPATROUILLIE ORION, „der bekanntesten deutschen Science-Fiction-Fernsehserie in restaurierter Fassung als Kinomarathon mit Verpflegungspausen“. Am Sonntag läuft die Doku HALLO, HIER SPRICHT PETER THOMAS von Oliver Schwehm, und bis April dann noch weitere 24 Filme.

80/72-73

Runde Geburtstage müssen wir wieder mal vermelden. Heute feiert Uwe Kockisch, die „Idealbesetzung für Donna-Leon-Krimis und so viel mehr“ (WAZ), seinen 80sten Geburtstag. Ganze acht Folgen von DONNA LEON (natürlich alle von Sigi Rothemund inszeniert) kann man z.Zt. in der ARD-Mediathek sehen. *** Einen Tag älter ist Evelyn van Ophuisen, bekannt als Daisy Door und unvergessen dank des SGE-Glamour-Hits Du lebst in deiner Welt (Peter Thomas) aus der KOMMISSAR-Folge Als die Blumen Trauer trugen.

Regained Rotterdam

Heute beginnt das Internationale Filmfestival Rotterdam. In der Sektion Cinema Regained gibt es diesmal ein paar Filme zu sehen, für deren Wiederentdeckung SigiGötz-Entertainment mitverantwortlich ist. Es läuft der Director’s Cut TRISTAN UND ISOLDE von Veith von Fürstenberg, dazu als Vorfilm THE THIEF von Max Zihlmann. Beide Filme hatten ihre Premiere letztes Jahr bei den Münchner Filmkunstwochen im Theatiner. Außerdem zeigt  Clemens Klopfenstein die neueste (oder sogar endgültige?) Fassung seines Work-in-Progress-Projekts CINEMA BRUCIATO.