SGE Neuigkeiten

10. 12. 2014

Link der Woche

Ein Petition, die mit dem SGE-Kosmos nur marginal zu tun hat – nicht mehr so ganz neu, aber immer noch aktuell.

 
9. 12. 2014

SGE-Weihnachts-Angebote

Ach ja, unsere SGE-Weihnachtsangebote sind noch fällig. So sehen die aus: Ein Paket mit allen lieferbaren SigiGötz-Entertainment-Ausgaben kostet bis zum 31. Dezember nur 30 Euro. Ein All-Inclusive-SGE-Paket (Abo plus alle lieferbaren Ausgaben) kostet nur 36 Euro. Natürlich nur solange der Vorrat reicht. Jetzt bestellen,

 
5. 12. 2014

Die Advents-Überraschung: SigiGötz-Entertainment – Die fünfundzwanzigste Übung

…ist ab jetzt zu haben – als Print! Und folgendes ist darin zu finden: Benedikt Eppenberger bringt den vergessenen Schweizer Rennfahrer, Schriftsteller und Drehbuchautor Hans Ruesch wieder in Erinnerung, Michael Müller entdeckt auf dem Sender Anixe „Krautploitation in High Definition“ und geht näher auf Harald Reinls Melo DER SCHWEIGENDE ENGEL ein. Rainer Knepperges beschäftigt sich mit Bruno Sukrow, „einem späten Rousseau der Filmkunst“. Dominik Zahorka hat noch ein paar Fragen an Sylvie Engelmann (Das Retro-Interview). Stefan Ertl stellt zwei Bücher über den Grafiker Zdenek Burian vor. Die SGE-Redaktion protokolliert die SGE-relevanten Ereignisse des Jahres: Die Gala zum 70sten Geburtstag von S. Rothemund und den 13. Hofbauer-Kongreß. Außerdem: eine Miniatur von Peter Nau (LAND IN SICHT), ein Nachruf von Rainer Dick (Jacques Herlin), sowie kurze und zündende Lektüretips von Ulrich Mannes und Stefan Ertl.

Die ersten Exemplare können schon heute, am 5. Dezember 2014, um 21 Uhr im Stadtcafé am Jakobsplatz in München eingesehen werden.

Lesen Sie weiter 
3. 12. 2014

Glamour-Hits der Woche

Cover und Sound liegen bei den LPs von Harald Grosskopf und Wolfgang Riechmann (Glamour-Boy in SGE #8) nah beieinander. Riechmann, „der Engel, der seinen Synthesizer versetzte“, erlebte die Veröffentlichung seines einzigen Albums Wunderbar (1978) nicht mehr; er wurde kurz zuvor in der Düsseldorfer Altstadt erstochen. Von Grosskopf (Scorpions, Wallenstein, Ash Ra Tempel, Klaus Schulze) ist soeben Synthesist, das Solodebut von 1980 wieder veröffentlicht worden. In LES RENCONTRES D'APRÈS MINUIT, einem sicheren Kandidaten für die TopTen-Liste 2014, gibt es eine magische Musikbox: „Man berührt sie mit der Hand und sie spielt dann automatisch eine Musik, die der Stimmung des Berührenden entspricht.“ (Hans Schifferle). Unsere beiden SGE-Glamour-Hits Himmelblau und Synthesist oszillieren wunderbar zwischen Melancholie und Euphorie und hätten gut in diesen bizarren Nachtfilm gepaßt. Gefunden haben wir sie im hervorragenden Sortiment von a-musik, dem Schallplattenhändler unseres Vertrauens in Köln. – SE

 
1. 12. 2014

SGE-Telegramm

Das fünfundzwanzigste SigiGötz-Entertainment seit heute im Druck +++ Das erste Advents-SGE mit Beiträgen über Ruesch, Herlin, Reinl, Sukrow, Galeen, Burian und Götz demnächst im Handel +++ SGE-Weihnachtsangebote bald hier zu finden

 
29. 11. 2014

Veranstaltung der Woche

Heute um 23 Uhr läuft einmalig im Eldorado-Kino in München Peter Goedels TALENTPROBE, ein SGE-Kanon-Film, dem wir im 17ten SigiGötz-Entertainment ein ganzes Special gewidmet haben (und das noch nicht vergriffen ist). Und wie schrieb Stefan Ertl in SGE#12? "Der Film nimmt als Hardcore-Version die aktullen Popstar-Castings vorweg… zwischen dem Tumult vor und der Resignation hinter der Bühne gibt es immer wieder Momente, die viel mehr Pop sind, als all die Auftritte der RTL- oder PRO7-Starklone zusammen." Peter Goedel wird auch anwesend sein.

 
26. 11. 2014

Annemarie Düringer †

Heute, an ihrem 89sten Geburtstag, stirbt die "Doyenne des Wiener Burgtheaters", die Schweizer Schauspielerin Annemarie Düringer, die auch in einigen beachtlichen Filmen mitwirkte. Wir heben an dieser Stelle nur eine Rolle hervor: Die Sekretärin von Detektiv Grendelmann in Kurt Frühs letztem Film DER FALL, den Hans Schifferle in SGE #19 einer ausführlichen Revision unterzogen hat.

 
22. 11. 2014

Ute Willing, ein SGE-Glamour-Girl

21. 11. 2014

Glamour-Premiere der Woche

Heute um 21 Uhr im Rio Filmpalast München: Die Premiere von SPEED, MUD & GLORY von Dee Dee Wallauer, mit Martin Smolinski und SGE-Glamour-Boy Egon Müller. Die rasenden SGE-Reporter werden auch mal vorbeischauen.

 
19. 11. 2014

HK-News

Noch ist der Erste Auswärtige Sondergipfel des Hofbauerkommandos (siehe unten) nicht ganz verdaut (aber konzise Betrachtungen gibt es bereits in den Blogs Remember it for later & Grün ist die Heide), da bahnt sich am ersten Wochenende des neuen Jahres schon der nächste HK-Kongreß an, nach dem freilich eine "längere schöpferische Pause" vorgesehen ist.

 
18. 11. 2014

70/28

SUCK MY DICKSein Leben ist "voller seltsamer Momente, die unbekannte Wege weisen." (FAZ). Allein: "Er bewegt sich in den Zentren des Glamour" (SGE). Wir gratulieren SGE-Glamour-Boy Wolfgang Joop, der auch schon für Oskar Roehler und H.C. Blumenberg gespielt hat, zum 70sten Geburtstag.

 
15. 11. 2014

Glamour-Hit der Woche

Ag'ge dat ma'r wit (Kom vul je tank, we geven 'm vol gas) von Peet Vriends & De Doolhof klingt am Anfang wie das Camping Leed, ein kölsches Evergreen aus den 50ern von Karl Berbuer. Die B-Seite der Single heißt dann sogar Karneval in het zuiden. Das Berbuer-Stück ist großartig, aber Ag'ge dat ma'r wit ist ein SGE-Glamour-Hit nur dank des einmaligen Covers. – SE

 
01234 ... 98