SGE Neuigkeiten

28. 10. 2014

Filmtip des Tages

Der Filmarchitekt, Regisseur und Autor Viktor Trivas konnte in seiner abenteuerlichen Karriere nur vier Filme selbst inszenieren, darunter den Horror- und SGE-Kanonfilm DIE NACKTE UND DER SATAN. Das Münchner Filmmuseum zeigt nun in seiner Reihe zum Weltkriegs-Jubiläum Trivas’ berühmtestes Werk: NIEMANDSLAND – eingebunden in einen Vortrag von Alexander Schwarz über das Pazifistische Kino, "das sich seit 1913 auf vielfältige Weise gegen den Mainstream zu stemmen versucht". Um 19 Uhr.

 
28. 10. 2014

SGE-Blogempfehlung

Christoph Huber, SGE-Autor (SGE-Büro Wien) und seit diesem Sommer Mitarbeiter des Österreichischen Filmmuseums, verfolgt den Film an sich ab sofort auf einem eigenen Blog.

 
27. 10. 2014

Glamour-Hit der Woche

In Fremde Straße (1964) von den Red Robbins geht es um den schummrigen Glanz, der einen in dunkle Gegenden lockt. Hinter erleuchteten Fenstern wartet vielleicht Aufregendes, doch die Musik, die nach einer Easy-Listening-Version von Ronny klingt, dementiert das, und der Protagonist kehrt um. Der Text stammt von Kurt Feltz, der im Kriminal-Tango deutlich mehr Gespür fürs Anrüchige hatte. Dennoch ein SGE-Glamour-Hit wegen des Covers, das ans Milieu der besten KOMMISSAR-Folgen erinnert und eine Vorlage sein könnte für die Anfangsszene der ersten Folge: Toter Herr im Regen - SE

 
25. 10. 2014

Johanna Wokalek, ein SGE-Glamour-Girl

24. 10. 2014

Eine kleine Buchrezension

In diesem Sommer hatte ich das Privileg im Rahmen der Münchner Filmkunstwochen einen Vortrag über ein ausgefallenes cineastisches Thema meiner Wahl zu halten. Für diese besondere Ehre ließ ich Siggi Götz ausnahmsweise mal links liegen und öffnete unter dem Motto Trash & Treasures meinen Kosmos für das weite Spektrum der Phantomfilme, für Filme, die „mit großem Einsatz, viel Geld und prominenter Besetzung produziert und nach ihrer Fertigstellung aus den verschiedensten Gründen dem medialen Verwertungskreislauf entzogen wurden.“ (so der Ankündigungstext) Doch schon in der Vorbereitung geriet ich ins Schwimmen, merkte bald, wie wenig abgesichert ich auf diesem Themenfeld bin. Ich hatte zwar ein paar verheißungsvolle Titel und exklusive Ausschnitte in Reserve, wußte aber bis zuletzt nicht wie man das Thema als Ganzes einzugrenzen hat: Ab wann ist ein Film ein Phantomfilm? In welche Untergruppen kann man Phantomfilme aufteilen? Und wie recherchiert man überhaupt Phantomfilme? Zur Hilfe kam mir unversehens eine Neuerscheinung auf dem Filmbuchmarkt: Die besten Filme, die Sie nie sehen werden

Lesen Sie weiter 
23. 10. 2014

Festivals der Woche

Sind Festivaltips noch SGE- bzw. zeitgemäß? Sollen wir überhaupt noch auf sowas hinweisen? Auf die Hofer Filmtage, die – Sensation! – diesmal einen "starken Bezug zu aktuellen und politischen Themen haben"? Oder auf das nicht weniger zeitbezogene Pornfilmfestival in Berlin? Oder auf die Viennale, die gerade von SGE-Glamour-Boy Peter Handke gestreift wurde und ein Fritz Kortner- sowie ein Scopitone-Special auflegt?

 
22. 10. 2014

70/27

Doris Kunstmann (links, neben Jane Birkin)"Ihre Sinnlichkeit war so sehr frühe 70er Jahre" und als Eva Braun in ADOLF HILTER – DIE LETZTEN 10 TAGE "strahlt sie eine schwüle Schönheit aus, wie ein Warhol-Superstar" (siehe SGE #3). Gemeint ist SGE-Glamour-Girl Doris Kunstmann, die heute 70 Jahre alt wird.

 
19. 10. 2014

Fünf für SG: Feddersen, Herlin, Mannkopff, Cohrs, Fux

Doris Kunstmann (links, neben Jane Birkin)
17. 10. 2014

80/12

"Schlagermaschine" Christian Bruhn, "dessen Werkverzeichnis der reine Glamour ist" (vgl. SGE #9) feiert heute seinen 80sten Geburtstag. Neben Klassikern wie Wunder gibt es immer wieder oder Marmor, Stein und Eisen bricht, einer Unmege von Werbeclips und TV-Titelmelodien stammt aus seiner Feder auch die Musik von TIMM THALER, mit dem sich Sig(g)i Götz-Rothemund ins seriöse Fach gerettet hat.

 
15. 10. 2014

Aus der SGE-Werkstatt (1): DIE ÜBERGABE (2002/09)

Doris Kunstmann (links, neben Jane Birkin)
14. 10. 2014

70/26

Udo Kier, "Kölns einziger (!?) Weltstar", der weder vor Siggi Götz (DIE EINSTEIGER) noch vor "Arthouse-Plunder" (Olaf Möller) zurückgeschreckt ist, wird heute 70 Jahre alt und läßt sich irgendwo bestimmt groß feiern.

 
13. 10. 2014

Ernst Stankovski, ein SGE-Glamour-Boy

Doris Kunstmann (links, neben Jane Birkin)
01234 ... 96