SGE Neuigkeiten

9. 01. 2008

Jetzt Vorteile sichern!

Nur noch bis zum 31. Januar: Wenn Sie ein SGE-Abo (vier Ausgaben für 10 Euro) ordern, dann bekommen Sie als Prämie die Postkarte SGE-Unterwegs mit einem Motiv von Matthias Rajmann (im Wert von 20 Euro).

 
8. 01. 2008

Glamour Boy Eilmeldung

Endlich gibt es wieder eine TV-Reportage von SGE-Glamour-Boy Peter Scholl-Latour: ZWISCHEN DEN FRONTEN, zu sehen heute und morgen im ZDF. Diesmal unterhält sich Peter Scholl-Latour ("der letzte, der noch zu harten Getränken greift") mit Gero von Boehm (übrigens kein SGE-Glamour-Boy) "an wechselnden Schauplätzen des Weltgeschehens und unter Zuhilfenahme von reichlichem Archivmaterial" über die weltpolitische Lage.

 
5. 01. 2008

Glamour-Archiv

Endlich gibt es ein neues SGE-Feature: Eine Seite mit Links, auf der neben allerlei Querverweisen nach und nach ein kleines Archiv der SGE-Glamour Girls & Boys entstehen wird.

 
4. 01. 2008

SGE-Leserbrieflese (1)

"Zum Abschied von Rolf Schimpf als Kommissar Kress ist auch aus den Reihen von uns Zuschauern ein Wort der Dankbarkeit fällig. Als sehr sympathischer Vertreter der 'Ordnung im Staate' wirkte er, nicht nur als Darsteller, immer integer und vertrauenserweckend. Erinnern möchte ich auch an seine großartige Leistung im Film 'Der Sheriff von Linsenbach' (1984). Wenn unsereiner nach Jahren anderweitigen Fernseh-Konsums diese schauspielerische Leistung immer noch im Gedächtnis hat, dann ist das ein Riesenkompliment für Rolf Schimpf, und ich wünsche, dass er das erfährt und es ihn freut." Klara K., Kehl (Aus: Gong, Nr. 2/2008)

 
2. 01. 2008

Helden 2008

Auch wir wagen einen Blick auf 2008 und bringen einfach mal ein paar Namen, die nach Meinung der SGE-Redaktion das neue Jahr prägen könnten: Sigi Götz, Siggi Götz, Sigi Rothemund, Sig(g)gi Rothemund-Götz, Marc Rothemund, Marc Rothemund-Götz, Marc Götz, Sepp Knarrengeier, Erich Lusmann.

 
1. 01. 2008

Dieter Thomas Heck (Forts.)

Dieter Thomas Heck.

 
31. 12. 2007

Nekrolog 4

Und zum Jahresende die dritte Fortsetzung der Liste verstorbener SGE-relevanter Persönlichkeiten: Delbert Mann (11. November, das letzte Mal übersehen), Fernando Fernán Gómez (21. November), Maurice Béjart (22. November), Günter Noris (27. November), Roger Smith (29. November), Evel Knievel (30 November), Karlheinz Stockhausen (5. Dezember) Ike Turner (12. Dezember), Floyd Westerman (13. Dezember), Celestino Piatti (17. Dezember), Frank Capra Jr. (19. Dezember), Michael Kidd (23. Dezember), Jerzy Kawalerowicz (27. Dezember) Markku Peltola (31.Dezember).

 
30. 12. 2007

Gedanken und Erinnerungen

Zum Jahresausklang empfehlen wir folgende Reflexionen eines SGE-Lesers.

 
29. 12. 2007

Dieter Thomas Heck

SigiGotz-Entertainment gratuliert Dieter Thomas Heck zum 70sten. Eines Tages gibt es in SGE vielleicht mal ein Glamour Boy Special über die Schauspielkarriere des Jubilars.

 
27. 12. 2007

Ein unvergeßlicher Moment aus dem Kinojahr 2007

Wie Johnny Depp mit dem toten Fötus in der Handtasche und Keira Knightley nackter als nackt in den Vorortzug steigen, der in die kalt-blau leuchtende Wüste fährt, worin sie Carice von Houten begegnen, die sich ohne Betäubung die Schamhaare blondiert und, als die Lust über ihrem Gesicht zusammenschlägt, mit rauchiger Stimme den bereits legendären Satz äußert: „Ich komm aus Kreuzberg, du Muschi“.
Frei, aber essentiell kompiliert aus der FAZ-Kinoseite von heute (leider nicht im Netz).

 
21. 12. 2007

Guilty Pleasures (Forts. von Folge 1)

Mal ohne Scheiß und damit kein Mißverständnis aufkommt: Til Schweiger ist einer der wenigen unabhängigen Filmemacher, die sich ihre cineastischen Wünsche aufrichtig und unverschleiert erfüllen. Seine Werke sind Publicity fürs Ausrasten… eine große befreiende Raserei und das beste Antidot gegen die neue Berliner Vornehmheit. Im übrigen gibt ja Kritiker, die ihm wohlgesonnen sind. (kursive Passagen zusammenhanglos aus: "Das Ende aller Bemühungen" von Knepperges, Mannes, SGE Nr.9) - UM

 
20. 12. 2007

Guilty Pleasures (Folge 1)

Nur wenigen ausgesuchten Journalisten hat Til Schweiger seine neueste Komödie, die heute in den deutschen Kinos startet, vorab gezeigt. Denn einige Kritiker gehen Til Schweiger angeblich "gehörig auf die Nerven". Da aber keiner aus der SGE-Redaktion zu den ausgewählten Journalisten gehört hat, können wir erst jetzt ein Wort über KEINOHRHASEN verlieren. Nebenan die Big Band der Bundeswehr (in memoriam Günther Noris).

 
0 ... 123124125126127 ... 135