27. 02. 2017

Ab heute erhältlich: SigiGötz-Entertainment – Die neunundzwanzigste Beute (3, 50 €)

Hedi Jobe © Hintergrund Titel Straßenszene: www.photocase.com /  lii007 Es wirken mit: Benedikt Eppenberger, der den Schweizer Filmkomponisten Bruno Spoerri porträtiert; Hans Schifferle, der in Kurt Nachmanns Chef d’Œuvre DIE NACKTE GRÄFIN ein Utopia der Wollust entdeckt; Christoph Huber, der den Film LEBENSBORN einer Neubewertung unterzieht: Stefan Ertl, der die SGE-Glamour-Es wirken mit: Benedikt Eppenberger, der den Schweizer Filmkomponisten Bruno Spoerri porträtiert; Hans Schifferle, der in Kurt Nachmanns Chef d’Œuvre DIE NACKTE GRÄFIN ein Utopia der Wollust entdeckt; Christoph Huber, der den Film LEBENSBORN einer Neubewertung unterzieht: Stefan Ertl, der die SGE-Glamour-Bibliothek um zehn neue Bände (von Rolf Eden bis Peter Scholl-Latour) erweitert; Sepp Knarrengeier, der einen frischen Pantheon der Filmregisseure vorstellt; Ulrich Mannes, der ein Gespräch mit SGE-Glamour- und Cover-Girl Hedi Jobe protokolliert. Weiters ein Doppelnachruf von Rainer Dick (Ann Smyrner & Sieghardt Rupp) und ein einzelner Nachruf von Viktor Rottaler (Jaki Liebezeit). Und ein paar zusätzliche Überraschungen.